Vorbereitungskurs Fachsprachprüfung der Ärztekammern / telc Medizin

Sprache eröffnet Horizonte und unendliche Möglichkeiten: privat und im Beruf. Unser Vorbereitungskurs vermittelt Ihnen gezielt die kommunikativen Kompetenzen, die Sie im beruflichen Alltag als Ärztin oder Arzt aus dem Ausland brauchen. Gehen Sie kompetent, sicher, aufklärend und professionell auf Ihre Patienten zu und erweisen Sie sich Kollegen gegenüber als Profi. Dafür brauchen Sie sichere medizinische Kenntnisse in deutscher Sprache.
Wenn Sie einen Kurs besuchen möchten, der sich nicht endlos in die Länge zieht, haben wir genau das richtige Kurskonzept für Sie. Unser intensiver Kurs dauert 5 Wochen und findet montags bis freitags von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr statt. Kompakt, kompetent, kommunikativ. Die Kosten liegen bei 120 Euro pro Woche, also 600 Euro insgesamt. Unser Kursdesign sieht maximal 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor; so können Sie sicher gehen, dass für Sie genug Zeit zur Verfügung steht.
Weit mehr als 90 Prozent unserer Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer bestehen die Fachsprachprüfung Medizin!
Bauen Sie für Ihre berufliche Zukunft Perspektiven auf – mit soliden fachlichen Sprachkenntnissen.

Wen sprechen wir mit diesem Vorbereitungskurs an?

Unser Vorbereitungskurs für die Fachsprachprüfung Medizin eignet sich für ausländische Ärztinnen und Ärzte, die eine Fachsprachprüfung bei der Ärztekammer ihres jeweiligen Bundeslandes ablegen wollen. Wenn Sie Medizinerin oder Mediziner sind, aus dem Ausland stammen bzw. Ihre Berufsausbildung im Ausland absolviert haben, müssen Sie die Fachsprachprüfung ablegen. Diese ist für die Approbation (Berufserlaubnis) in Deutschland unerlässlich.

Termine für den Vorbereitungskurs Fachsprachprüfung Medizin

KursnameTagUhrzeitDauerBeginnOrtPreisAnmelden
Fachsprache MedizinMo bis Fr13:30-17:30h5 Wochen21.01.2019Offen600 €Anmelden
Fachsprache MedizinMo bis Fr13:30-17:30h5 Wochen25.02.2019Offen600 €Anmelden
Fachsprache MedizinMo bis Fr13:30-17:30h5 Wochen01.04.2019Offen600 €Anmelden
Fachsprache MedizinMo bis Fr13:30-17:30h5 Wochen06.05.2019Offen600 €Anmelden
Fachsprache MedizinMo bis Fr13:30-17:30h5 Wochen17.06.2019Offen600 €Anmelden
Fachsprache MedizinMo bis Fr13:30-17:30h5 Wochen15.07.2019Offen600 €Anmelden
Fachsprache MedizinMo bis Fr13:30-17:30h5 Wochen19.08.2019Offen600 €Anmelden
Fachsprache MedizinMo bis Fr13:30-17:30h5 Wochen30.09.2019Offen600 €Anmelden
Fachsprache MedizinMo bis Fr13:30-17:30h5 Wochen04.11.2019Offen600 €Anmelden

Was Sie mitbringen sollten

Sie fragen sich, ob Sie bestimmte Zulassungsvoraussetzungen erfüllen müssen, wie z. B. ein abgeschlossenes Medizin-Studium, eine Berufszulassung (Approbation) im Heimatland oder deutsche Sprachkenntnisse? Wir bitten Sie lediglich darum, Kenntnisse der deutschen Sprache auf B2-Niveau mitzubringen – und schon können wir durchstarten! B2 ist die vierte von sechs Stufen auf der Kompetenzskala des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)“. Das heißt, Sie haben fortgeschrittene Sprachkenntnisse.
Doch die Anda Sprachschule kann noch mehr. Wir bieten einen Universitätszulassungsservice, der sich u. a. durch Hilfestellungen bei der Beschaffung eines Aufenthaltsvisums und Arbeitsvisums auszeichnet. Weitere Services werden auf Anfrage gerne zusätzlich angeboten – kommen Sie einfach auf uns zu!

Üben Sie in deutscher Sprache Ihre medizinische Kompetenz aus

Unser Vorbereitungskurs für die Fachsprachprüfung Medizin funktioniert nach einem speziellen Konzept, das Sie auf die Fachsprachprüfung bei allen deutschen Ärztekammern passgenau vorbereitet – also für alle Bundesländer.
Bei Anda verbessern Sie Ihre Deutschkenntnisse, indem Sie die Sprache hören, lesen, sprechen und schreiben. Denn genau dies sind ja die kommunikativen Kernkompetenzen, die Sie im medizinischen Alltag benötigen. Wir stärken gezielt Ihre Fähigkeiten in der deutschsprachigen Gesundheitskommunikation.
Die Lehrkräfte der Anda Sprachschule sind freundlich und engagiert, und auch sprachlich und fachlich kompetent. Wir wählen die Lehrerinnen und Lehrer nach den höchsten Ansprüchen aus und evaluieren dabei ihre kommunikativen, sozialen, fachlichen und didaktischen Fähigkeiten.

Lernziele: Gezielt kommunikative Kompetenzen stärken

Entnehmen Sie der folgenden Übersicht, welche Lernziele wir uns gemeinsam vornehmen:

Lernziele / Kursaspekte:

Die Patientenkommunikation zielgerichtet und strukturiert gestalten.

Erweiterung Ihres medizinischen Wortschatzes, damit Ihre medizinischen Kenntnisse eine Verbindung mit der deutschen Sprache eingehen.

In unserem Kurs zur Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung findet regelmäßig eine vollständige Simulation der Prüfung statt – übersichtlich und detailliert.

Professionelle Kommunikation der individuellen Anamnese – für die Notfallaufnahme und die Praxis.

Kommunikation von Arzt zu Arzt: spezielle Methodik für das Verfassen von Arztbriefen nach den hohen Standards der Fachsprachprüfung; mit klarer Zuordnung, Tiefe und Struktur. Auch: Gesprächsführung unter Ärztinnen und Ärzten.

Kommunikation der Diagnose und der körperlichen Untersuchung.

Wichtige Schritte der Therapie kommunizieren.

Hörverstehen der deutschen Sprache und der medizinischen Fachsprache.

Gekonnt ärztliche Anordnungen kommunizieren.

Leichteres Zurechtfinden im klinischen Alltag.

Angemessene Antworten finden auf Fragen – auch wenn Ihnen die fachliche Antwort unbekannt ist.

Training des Vokabulars Deutsch – Latein und intensiver Gespräche mit medizinischem Inhalt.

Profitieren Sie von konkreten, authentischen Fallbeispielen für die Fachsprachprüfung bei den Ärztekammern.

Fremdanamnese kommunizieren und anwenden.

Überblick über die Paragrafen: Wichtiges juristisches Wissen erwerben, kommunizieren und anwenden.

Patientenverfügung – wie läuft das in Deutschland?

Training des Wortschatzes Anatomie.

Grammatik: Hier achten wir gezielt auf die speziellen Aspekte, die Ärzte verwenden bzw. benötigen (Passiv, Konjunktiv I, Endungen der Adjektive u. v. m.)

Satzbau / Wortstellung im Satz; Üben von griffigen und informativen Sätzen.

Medizinische Fachliteratur lesen, verstehen und anwenden.

Aussprache (unter besonderer Berücksichtigung der Umlaute ä, ö, ü).

Bei Fragen helfen unsere Lehrkräfte Ihnen gerne weiter. Auch telefonische Ansprechpartner stehen für Sie bereit. Weitere Informationen, wie Sie uns erreichen, finden Sie hier.